E-Bike Versicherung

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

 

E-Bike VersicherungBei einem Kaufpreis von mehreren Hundert Euro oder teilweise über 1000 Euro (auch bei gebrauchten E-Bike`s) kommt man schnell auf die Idee das E-Bike gegen Diebstahl oder andere Schäden zu versichern.

⇒ Direkt zur E-Bike Versicherung: *Schutzklick >>.
 
Wird Ihr E-Bike bei einem Einbruch aus Ihrer Wohnung oder Ihrem privaten Keller gestohlen, ist es über die Hausratversicherung mitversichert. Der Diebstahl außerhalb der Wohnung ist jedoch der häufigere Fall.

Um genau diesen Fall abzusichern haben Sie 2 Möglichkeiten

Entweder man schließt den Diebstahlschutz in die Hausratversicherung ein, oder man schließt eine spezielle E-Bike Versicherung ab. Beides hat so seine Vor- und Nachteile.

  • Absicherung über die Hausratversicherung.

Wer ohne hin schon eine Hausratversicherung hat, für den wird es wahrscheinlich am günstigsten sein, den Fahrraddiebstahl mit einzuschließen. In der Regel ist immer der Diebstahl des ganzen E-Bike`s versichert. Sollten also nur Teile gestohlen werden, ist dass meistens in der Hausratversicherung nicht mit abgesichert (Im Zweifel Versicherungsbedingungen anschauen).

Auf diese Leistungen sollten Sie achten:

Der Fahrraddiebstahl sollte

  • Rund um die Uhr abgesichert sein
  • Kein Nachtzeitausschluss enthalten
  • Unbegrenzte Leistungshöhe oder die richtige Leistungshöhe
  • Weltweiter / mind. Europa Versicherungsschutz, wenn Sie mit den E-Bike`s in den Urlaub fahren

Auch wenn Sie in Ihrer jetzigen Hausratversicherung Fahrraddiebstahl versichert haben…Spätestens beim Kauf eines E-Bike`s sollten Sie die Versicherungshöhe überprüfen.

  • Absicherung über eine spezielle E-Bike Versicherung

Bei dieser Versicherung haben Sie oft außer Diebstahl auch z.B. Raub, Teildiebstahl oder auch Vandalismus abgesichert. Je nachdem, wie Alt das E-Bike ist haben Sie u.u. eine Wartezeit, bevor der Versicherungsschutz greift. Im Gegensatz zur Hausratversicherung wird bei der E-Bike Versicherung speziell nach der Rahmennummer gefragt, so das nur dieses eine E-Bike tatsächlich versichert ist. Wenn Sie z.B. zwei E-Bikes haben, müssen Sie auch zwei E-Bike Versicherungen haben.


Oft wird der Beitrag hierfür als Einmalbetrag für 1 Jahr gezahlt und endet dann automatisch nach einem Jahr (wie z.B. bei Schutzklick). Gebrauchte E-Bikes die älter als 3 Monate sind, sind u.u. nicht über eine E-Bike Versicherung bei Schutzklick versicherbar.

E-Bike`s bis 25 km/h werden Versicherungstechnisch wie normale Fahrräder behandelt. E-Bikes die schneller als 25 km/h z.B. 45km/h fahren werden wie z.B. ein Moped versichert. Hier können Sie den Diebstahlschutz auch über eine Teilkaskoversicherung absichern.
Fazit
Ob man sich bei der Diebstahlabsicherung für eine Hausratversicherung oder für eine E-Bike Versicherung entscheidet hängt von vielen Faktoren ab. Der Beitrag hängt u.a. von dem Kaufpreis des E-Bikes, vom Wohnort und der Wohnfläche (bei Einschluss in der Hausratversicherung) ab. Um eine kluge Entscheidung zu treffen bleibt einem nichts anderes übrig, als beides einmal durchzurechnen

 

Noch ein Tipp zum Schluss: Egal wie Sie Ihr E-Bike gegen Diebstahl versichern. Machen Sie in jedem Fall Fotos (auch von der Rahmennummer), schreiben Sie die Rahmennummer auf und heben Sie den Kaufvertrag bzw. die Kaufbestätigung auf. Heften Sie es entweder ab, oder speichern Sie alles an einem sicheren Ort (Festplatte, Speicherstick). Bei einem Diebstahl sind drei Dinge besonders Wichtig. 1. Der Diebstahl muss bei der Polizei zur Anzeige gebracht werden. 2. Sie müssen der Versicherung nachweisen können, dass das E-Bike auch in ihrem Besitz war (dafür Unterlagen aufheben). 3. Das E-Bike muss mit einem Fahrradschloss gesichert gewesen sein.