Die richtige E-Bike Akku Pflege

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

e-bike-akku-pflege

Moderne Lithium-Ionen Akkus halten in der Regel sehr lange. Das bedeutet, das ein solcher Akku zwischen 500 und 1000 mal aufgeladen werden kann. Wenn man davon ausgeht, das man mit einem vollgeladenen Akku je nach Fahrweise ca. 30 – 100 km weit fahren kann, würde das eine Gesamtfahrleistung zwischen ca. 50.000 bis ca. 100.000 km bedeuten.

Doch man kann selber dafür sorgen, das der Akku möglichst lange seine Dienste tut.

7 Tipps, damit der E-Bike Akku länger hält

  • Der Akku sollte sich nach Möglichkeit so selten wie möglich vollständig entladen
  • Vermeiden Sie extreme Temperaturen (Kälte oder Hitze)
  • Den Akku möglichst nach jeder Fahrt aufladen. Bei Lithium-Ionen Akkus gibt es keinen sogenannten Memoryeffekt , so dass der Akku auch geladen werden kann, wenn er noch nicht leer ist.
  • Nur original Ladegeräte verwenden
  • Lassen Sie den Akku nicht fallen
  • Reinigen Sie Ihr E-Bike nicht mit einem starken Wasserstrahl oder Dampfstrahler. Hierbei kann sehr leicht Feuchtigkeit in die elektrischen Bauteile eindringen, und den Akku beschädigen. Nehmen Sie zum reinigen nur ein feuchtes bzw. für die Kontakte ein trockenes Tuch.
  • Wenn das E-Bike für längere Zeit nicht genutzt wird (z.B. im Winter), sollte der Akku drinnen, trocken, und bei ca. 10 – 15 Grad Celsius gelagert werden. Der Ladestand sollte bei ca. 40 bis 50% liegen. Kontrollieren Sie hin und wieder den Ladestand.

Angebote E-Bike Akkus! Jetzt ansehen >>